Holger Rupprecht
Mitglied des Landtages Brandenburg

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Besucherinnen und Besucher meiner Internetseite,

herzlich Willkommen auf meiner Internetseite. Hier möchte ich, wann immer es geht, Sie über meine Tätigkeit informieren und mitteilen, wo ich im Wahlkreis unterwegs bin. Gerne haben Sie auch die Möglichkeit sich an mein Bürgerbüro in Perleberg zu wenden bspw. um Termine für eine Bürgersprechstunde zu erfragen. Die Kontaktdaten finden Sie, wenn sie diesem Link folgen: Kontaktdaten.

Auch dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, so oft wie möglich im Wahlkreis bei Ihnen vor Ort zu sein. Ich freue mich auch weiter auf interessante Begegnungen und Gespräche.

Ihr Holger Rupprecht

 

 

 

Mike Bischoff, Gabi Theiss und Thomas Günther zum Fraktionsbeschluss: Einstieg in Entlastung der Eltern von Kita-Beiträgen

11. Juli 2017

Die SPD-Fraktion hat heute ihr Konzept für die Entlastung der Eltern im Land Brandenburg von Kita-Beiträgen einstimmig beschlossen. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Bischoff: „Als Einstieg in die vollständige Beitragsfreiheit soll vom Herbst 2018 an für alle Kinder der Kita-Besuch im letzten Jahr vor der Einschulung kostenlos sein. Die Entlastung kommt so allen Eltern im Land zugute, die ein Kind in Krippe oder Kindergarten haben. Zusammen mit den anderen Teilen des Kita-Pakets senden wir ein klares Signal: Gute Bildung für alle von Anfang an ist der Schlüssel für Chancengerechtigkeit und für die weiterhin gute Entwicklung Brandenburgs.“

 

Bundesrat beschließt Rentenangleichung

07. Juli 2017

Ein wichtiges Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag kann noch in dieser Legislaturperiode abgeschlossen werden. Zum heutigen Beschluss des Bundesrats, die Renten in Ost und West anzugleichen, erklärt die Brandenburger SPD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Dagmar Ziegler: „Mit der Rentenangleichung schaffen wir nach 27 Jahren ein einheitliches Rentenrecht in Deutschland und schließen gleichzeitig eine Gerechtigkeitslücke.

 

Praktikum im Landtagsbüro

07. Juli 2017

Einen kleinen Einblick in die Arbeit eines Landtagsabgeordneten konnte sich Julian Büchler vom Gottfried – Arnold – Gymnasium Perleberg verschaffen. Er absolvierte ein Praktikum im Landtagsbüro. Neben dem alltäglichen Büroablauf durfte er auch einer Fraktionssitzung der SPD-Landtagsfraktion beiwohnen. Als Andenken entstand ein kleines Bild mit dem Ministerpräsidenten Dietmar Woidke, dem Fraktionsvorsitzenden Mike Bischoff und dem Abgeordneten Holger Rupprecht.

Woidke: „Streitbarer Kämpfer für Frankfurt (Oder)“ - SPD nominiert Jens-Marcel Ullrich als Oberbürgermeisterkandidat

30. Juni 2017

Die SPD hat einen Kandidaten: Jens-Marcel Ullrich, 49, soll der nächste Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder) werden. Am Donnerstagabend wurde er vom SPD-Parteitag mit großer Mehrheit nominiert. Dazu erklärt der SPD-Landesvorsitzende Dietmar Woidke: „Jens-Marcel Ullrich bewirbt sich für das höchste Amt in Frankfurt (Oder), einer Stadt mit großer Geschichte und großer Kultur.

Elisabeth Alter zum Engagement gegen Kinderarmut: Beste Vorbeugung gegen Armut ist und bleibt Bildung

30. Juni 2017

Der Landtag hat heute einen Antrag der Koalitionsfraktionen zum Engagement gegen Kinderarmut beschlossen. Dazu erklärt die familienpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Elisabeth Alter: „In Brandenburg ist die Kinderarmut zuletzt gesunken, während sie in anderen Bundesländern stieg. Das ist ein kleiner Erfolg, aber darauf wollen und können wir uns nicht ausruhen. Noch immer gibt es zu viele Kinder und Jugendliche, die in armen Familien groß werden.

Simona Koß zum neuen Schulgesetz: Demokratie von Anfang an lernen und erleben

30. Juni 2017

Der Landtag hat heute Änderungen im Schulgesetz für Brandenburg beschlossen. Auf Antrag der Koalitionsfraktionen werden unter anderem die Direktwahl der Schulsprecher ermöglicht und die Mitwirkungsrechte für Schülerinnen und Schüler der unteren Jahrgangsstufen gestärkt. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Simona Koß: „Künftig können schon in Klasse 1 bis 3 Klassensprecherinnen und -sprecher gewählt werden, wenn die Kinder das möchten.

Simona Koß zur 3. Lesung des Schulgesetzes: AfD-Fraktion zeigt erneut Desinteresse und Inkompetenz

29. Juni 2017

Die Fraktion der AfD hat am Mittwochabend ohne sachliche Gründe eine Sondersitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport verursacht. Auslöser war ihr Antrag auf eine 3. Lesung zum Brandenburgischen Schulgesetz. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Simona Koß:„Das Vorgehen der AfD ist sehr befremdlich. Zur Sondersitzung ist der AfD-Abgeordnete, der den Antrag auf 3. Lesung gestellt hatte, selbst nicht erschienen.

1 2 3 4 5 6 7 >