Holger Rupprecht
Mitglied des Landtages Brandenburg

Abgeordnetenfrühstück des RWK Prignitz

Ein ganzes Bündel an Themen hatten die Vertreter des regionalen Wachstumkerns Perleberg – Wittenberge – Karstädt an Bundes- und Landtagsabgeordnete vorbereitet, als sie zum Abgeordnetenfrühstück am 28. Mai einluden. Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler und der Landtagsabgeordnete Holger Rupprecht nahmen daran teil. Herr Meierhoff und Frau Görke berichteten über die Bildungssituation am Oberstufenzentrum Wittenberge und dem BBZ Wittenberge. Das Thema A14 und vor allem die Frage, warum sich die Realisierung in die Länge zieht, ist ebenso angesprochen worden. Hier wurde nochmals deutlich gemacht, wie wichtig die A14 für ansässige Unternehmen sei, die dieses Infrastrukturvorhaben als wichtigen Aspekt ihrerseits für Investition betrachten. Seitens der Stadt Wittenberge wurde eines der größten Investitionsvorhaben vorgestellt. Hier soll der Bahnhof saniert werden. Das um 1850 entstandene klassizistische Gebäude befindet sich in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand, ist aber ein städtebaulich wichtiges Objekt und als „Tor zur Elbtaue“ prägend für die Region.